Gut zu wissen

Unsere Allgemeinen Geschäfts- und Verkaufsbedingungen

Sämtliche Tätigkeiten der Rolph AG (im folgenden „Rolph AG“ genannt) und deren Kunden unterliegen, unter Ausschluss von allgemeinen Bestimmungen des Kunden, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für alle Angebote, Bestellungen und Lieferungen gelten und die Rolph AG erbringt alle Lieferungen und Services auf dieser Basis. Alle Vereinbarungen oder rechtserheblichen Erklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Bedingungen explizit an. Der Rolph AG bleibt es ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden Geschäftsbedingungen jederzeit abzuändern und auf alle nach der Änderung geschlossenen Verträge anzuwenden. Wir bitten Sie daher, unsere Bedingungen regelmässig zu beachten.

Portofreier Versand

Alle Festbestellungen (keine Auswahlsendungen) ab CHF 400,– liefern wir Ihnen portofrei per Post.

Express-Zuschläge werden getrennt verrechnet und auf der Rechnung ausgewiesen. Ausgenommen sind Artikel mit zusätzlichem Rabatt oder aktuell laufende Promotionen.

Rückgaberecht

Alle bestellten Standard-Artikel können Sie uns innerhalb von acht
(8) Werktagen in einwandfreiem Zustand und in Originalverpackung zurücksenden. Für spätere Rücksendungen sowie für beschädigte Verpackungen oder Artikel behalten wir uns eine Entschädigungsbelastung oder Ablehnung vor.

WICHTIG: 
Getragene Artikel können aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden. Kundenspezifisch geänderte Zweithaare (Perücken, Haarteile oder Toupets) sind von der Rückgabe ausgeschlossen (siehe auch Absatz Massanfertigungen).

Preise

Unsere Nettopreise verstehen sich in Schweizer Franken inklusive Mehrwertsteuer für Privatkunden und exklusive Mehrwertsteuer für Geschäftskunden. Es können allfällige Preisänderungen ohne Vorankündigung vorgenommen sowie Liefertermine geändert werden.

Lieferung mit Rechnung

Die bestellten Artikel erhalten Sie mit Rechnung, zahlbar innert 30 Tagen rein netto. Ausnahmen sind Service- sowie Reparaturarbeiten, welche wir Sie bitten jeweils bar zu bezahlen. Wir behalten uns vor, Neukunden oder Kunden, die Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, gegen Nachnahme oder gegen Vorauszahlung zu beliefern.

Massanfertigung

  • Massanfertigungen mit Lieferzeiten von 7 bis 10 Tagen:
 Allfällige Änderungswünsche können nur am selben Tag der Auftragserteilung berücksichtigt werden.
  • Massanfertigungen mit Lieferzeiten von 8 bis 12 Wochen: 
Allfällige Änderungswünsche können nur innert Wochenfrist berücksichtigt werden.
  • Perücken, Haarteile oder Toupets, die wir auf Ihren individuellen Wunsch handwerklich verändert bzw. angepasst haben (zB.: mittels Knüpf- oder Näharbeiten etc.) sind vom Rückgaberecht ausgenommen und müssen zum vollen Preis von Ihnen gekauft werden.

Beratung mit einer kundenspezifischen Perückenreservation

Gerne reservieren wir das von Ihnen ausgewählte Modell für vier (4) Monate ausschliesslich für Sie. Diese Frist können Sie auch gerne verlängern. Sollten Sie die Perücke nicht benötigen, verrechnen wir
 CHF 120,– als Reservationsgebühr.

Reklamation

Wir bedienen Sie in jeder Hinsicht individuell. Sollten Sie trotzdem einmal Anlass zu einer Reklamation haben, bitten wir Sie, sich innert acht (8) Werktagen an uns zu wenden. Wir unternehmen alles, um Sie zufrieden zu stellen.

Garantie

Die Garantiezeit auf unsere Haararbeiten beläuft sich auf maximal sechs (6) Monate und beinhaltet ausschliesslich Fabrikationsfehler. Falls Sie nicht unsere empfohlenen Pflegeprodukte verwenden, entfällt jeglicher Garantieanspruch.

Absage eines Termins

Vereinbarte Termine bzw. Erstgespräche in Kloten oder in Zürich sind grundsätzlich verbindlich. Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung ist bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin möglich. Terminverschiebungen bzw. Terminabsagen sind rechtzeitig, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin (bei Montagsterminen bis Freitag 13:00 Uhr) telefonisch oder schriftlich anzufragen bzw. anzugeben. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen stellt Ihnen die Rolph AG einen Unkostenbeitrag für eine Arbeitsstunde (Stundensatz Erstgespräch) als Ausfallhonorar in Rechnung. Mit der Vereinbarung eines Termins akzeptiert der Kunde/die Kundin diese Regelung.

Verschwiegenheitspflicht

Die Rolph AG verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Beratung bzw. Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Kunden auch nach der Beendigung der Zusammenarbeit Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Teilnahme an Seminaren bzw. Workshops

Ein Vertrag mit der Rolph AG kommt zustande durch die Übermittlung und Bestätigung der dokumentierten und von uns unterschriebenen Kursanmeldung auf dem Postweg, per elektronischer Post oder durch mündliche Absprache. Der Vertrag kommt zu Stande, wenn Sie von uns die schriftliche Kursbestätigung zum jeweiligen Workshop erhalten haben. Bei einer exklusiven Gruppenanmeldung, beispielsweise im Falle eines Salontrainings, schliesst die Rolph AG mit der für die Teilnehmer verantwortlichen bzw. mit der weisungsberechtigten Person 
(zB.: Saloninhaber/in) einen Teilnahmevertrag ab.
Diese ist ebenfalls verbindlich.

Kursbeitrag bzw. Kursgebühr
Die Rechnung dafür bekommen Sie nach Eingang der Anmeldung zugeschickt. Der Kursbeitrag ist mit Erhalt der Rechnung fällig und ist verbindlich.

Copyrights

Alle an die Kunden ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Kunden bestimmt. Das Urheberrecht an den Kurskonzepten und Unterlagen (Preislisten, Kataloge, Broschüren etc.) gehört allein der Rolph AG. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von der Rolph AG ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist nicht gestattet.

Gerichtsstand

Kloten